+Abul Mogard: Serbisches Synthwunder

Abul.MogardDer serbische Rentner Abul Mogard verzaubert seit einiger Zeit die Tape-Szene mit ergreifenden, organischen Ambient-Kompositionen und Drone-Soundscapes. Dabei hat sich Mogard erst vor einigen Jahren der Musik zugewendet; hauptsächlich, um sich an Situationen seines Lebens erinnern zu können und um die industrielle Klangwelt seiner ehemaligen Arbeitsstätte wiederaufleben zu lassen: Er war nämlich Zeit seines Arbeitslebens in einem Belgrader Metallwerk tätig. Die ewige Wiederholung immer wiederkehrender Bewegungen, an jedem Wochentag, jahrein, jahraus.

Die Musik kam erst ins Spiel, als er verrentet wurde, seine Fähigkeiten hat er sich daraufhin nach und nach autodidaktisch angeeignet. Musikalische Vorbildung hat er nach eigenen Angaben gar keine, geschweige denn hatte er vorher jemals Kontakt zu anderen Künstlern der Szene oder Kenntnis von deren Werken. Wer sich mit den bisher fünf Veröffentlichungen von Mogard beschäftigt, wird den Mund ob dieser Genesis kaum noch zu kriegen. Denn Mogards Klangbilder sind von transzendierender emotionaler Tiefe wie man sie bei einem Musikneuling nie vermuten würde. Und sie laden den Hörer zu intensiven Visualisierungen in Cinemascope ein.

Während Mogard bei den ersten beiden Veröffentlichungen noch hauptsächlich eine Farfisa-Orgel und einen Moog-Synthesizer (sowie für wenige Passagen einen Sampler) eingesetzt hat, die dann mithilfe von diversem analogen und digitalen Equipment bearbeitet und verfremdet wurden, sind mittlerweile auch selbstgebaute Synth-Einheiten dazugekommen und es wurden Kontakte zu anderen Musikern der Szene hergestellt, die zu diversen Kollaborationen geführt haben.

Am 7. September erscheint nun mit „Circular Forms“ der erste Longplayer des ungewöhnlichen Ausnahmetalents bei Ecstatic, der emotionale modulare Experimente wie „Bound universe“ enthält.

 
 

// DISKOGRAFIE (Auszug, ohne Compilation-Beiträge)

Abul Mogard ‎  „Abul Mogard“
VCO Recordings, 2012
C60-Tape oder digital
5 Tracks

Abul Mogard ‎  „Drifted Heaven“
VCO Recordings, 2013
C60-Tape (ausverkauft) oder digital
6 Tracks

Abul Mogard/Harmonious Thelonius ‎ „Schleißen 1“
Emotional Response, 2015
Split-12″
1 Track (von Abul Mogard)

Abul Mogard ‎ „The sky had vanished“
Ecstatic, 2015
Tape (ausverkauft)
3 Tracks

Abul Mogard ‎ „Circular Forms“ (erscheint am 9. September)
Ecstatic, 2015
LP

 
 

// HÖREN

 
 

// LESEN & KAUFEN

Abul Mogard auf bandcamp
Abul Mogard auf soundcloud
Abul Mogard auf Facebook
Abul Mogard-Interview beim Decoder-Magazin

Kommentare geschlossen