+Jahresrückblick 2018: Post Punk / Art Rock

Natürlich immer noch eines der wichtigsten Genres auf dem Blog, dementsprechend gut gefüllt ist der Bereich. Die Platten einiger „alter“ Helden (Soft Moon, Die Nerven, um zwei prominente Beispiele zu nennen) haben mich insgesamt so kalt gelassen, dass sie es nicht mal auf die Liste geschafft haben. Insgesamt war eine Bewegung in Richtung No Wave- und Art Rock-Elemente wahrnehmbar. Wie immer: Die Reihenfolge von oben nach unten entspricht der Häufigkeit auf den Abspielgeräten.

1. Crack Cloud – s/t (Meat Machine)
Technisch gesehen dürfte die Scheibe in dieser Jahresliste gar nicht auftauchen, ist der erste Longplayer des kanadischen Kollektivs doch eine Compilation der ersten beiden EPs von 2016 bzw. 2017 (s/t und „Anchoring Point“). Da diese Mini-Veröffentlichungen aber fast keine Chance hatten unseren Wahrnehmungshorizont zu erreichen, wollen wir mal eine Ausnahme machen. Ein enorm magnetischer, politischer, psychosexueller New Wave- / Post Punk-Sound, der sich aus der Eno-Phase der Talking Heads, Gang of Four-Gitarren und Malcolm X speist und mich dieses Jahr etliche Monate getragen hat. Der Auftritt auf dem LGW noch dazu eine meiner Lieblings-Shows des Jahres. Bin schon gespannt auf den ersten echten Longplayer nächstes Jahr.

 

2. Bambara – „Shadow on Everything“ (Wharf Cat)

 

3. Mind Spiders – „Furies“ (Dirtnap)

 

4. Iceage – „Beyondless“ (Matador)

 

5. Protomartyr – „Consolation E.P.“ (Domino)

 

6. Rendez-Vous – „Superior State“ (Cry Baby)

 

7. Marbled Eye – „Leisure“ (Erste Theke Tonträger)

 

8. Karies – „Alice“ (This Charming Man)

 

9. EXEK – „Ahead of Two Thoughts“ (w25th / Superior Viaduct)

 

10. Talk To Her – „Home“ (Shyrec)

 

11. Numb.er – „Goodbye“ (Felte)

 

12. FACS – „Negative Houses“ (Trouble in Mind)

 

13. Sudden Infant – „Buddhist Nihilism“ (Harbinger Sound)

 

14. Dear Deer – „Chew-Chew“ (Manic Depression / Swiss Dark Nights)

 

15. ГШ / Glintshake – „ОЭЩ МАГЗИУ“ (digital release)

 

16. Lithics – „Mating Surfaces“ (Kill Rock Stars)

 

17. Mothers – „Render Another Ugly Method“ (Anti)

 

Kommentare geschlossen