+Never Young – EP. Der nötige Drive

Nach dem 2014 erschienenen Debut, hauen uns die Jungs aus dem schönen Kalifornien nun die nachfolgende EP um die Ohren. Während Ersteres noch verhältnismäßig schüchtern, aber in seiner Essenz bemerkenswert interessant rüberkam, glänzt die „Never Young EP“ nun mit einem deutlich satteren Sound, einer direkteren Ansprache sowie einer erleseneren Struktur.

Selbstbewusst und mit einer hohen Portion Charme, wird man vom Opener „Like a Version“ mitgerissen. Anschließend fabriziert man mit „Ur a Front“ feinsten Post-Punk der an „These Arms Are Snakes“ erinnert und bei „Crigsaw“ wird man mit einem leichten Shoegaze-Touch begrüßt. Never Young kombinieren Harmonie, Feeling und den nötigen Drive auf hohem Niveau.

Mitreisend und sexy!

/// Hören

/// Sehen

/// Kaufen und Lesen

fatherdaughterrecords.bigcartel.com
neveryoung.bandcamp.com
facebook.com/neveryoung1mil

Nach dem 2014 erschienenen Debut, hauen uns die Jungs aus dem schönen Kalifornien nun die nachfolgende EP um die Ohren. Während Ersteres noch verhältnismäßig schüchtern, aber in seiner Essenz bemerkenswert interessant rüberkam, glänzt die „Never Young EP“ nun mit einem deutlich satteren Sound, einer direkteren Ansprache sowie einer erleseneren Struktur.

Selbstbewusst und mit einer hohen Portion Charme, wird man vom Opener „Like a Version“ mitgerissen. Anschließend fabriziert man mit „Ur a Front“ feinsten Post-Punk der an „These Arms Are Snakes“ erinnert und bei „Crigsaw“ wird man mit einem leichten Shoegaze-Touch begrüßt. Never Young kombinieren Harmonie, Feeling und den nötigen Drive auf hohem Niveau.

Mitreisend und sexy!

/// Hören

/// Sehen

/// Kaufen und Lesen

fatherdaughterrecords.bigcartel.com
neveryoung.bandcamp.com
facebook.com/neveryoung1mil

Kommentare geschlossen